Scout-Check

40 Fragen zum sicheren und souveränen Umgang im Netz

  • 1 Aktuell Dein Verein und seine Mitglieder
  • 2 Dein Verein macht sich bekannt
  • 3 Dein Verein und das Geld
  • 4 Dein Verein tauscht sich aus

Dein Verein und seine Mitglieder

In vielen Vereinen werden digitale Endgeräte und Programme gemeinsam genutzt. Umso wichtiger sind aktuelle Sicherheits- und Privatsphäre-Einstellungen. Dabei gehört vor allem die Erhebung und Verarbeitung von Daten zum Alltag eines jeden Vereins. Den rechtlichen Rahmen dafür bildet seit Mai 2018 die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).
Was sind die Merkmale eines starken Passworts?
Wähle drei von vier Antworten aus.
Was ist eine Zwei-Faktor-Authentisierung?
Wähle eine von drei Antworten aus.
Wie schützt Du Deine Geräte vor Schadsoftware?
Wähle drei von fünf Antworten aus.
Wo kannst Du Programme sicher herunterladen?
Wähle zwei von vier Antworten aus.
Wie schützt Du beim Surfen im Internet Deine Privatsphäre?
Wähle drei von fünf Antworten aus.
Woran erkennst Du, ob eine Website verschlüsselt ist?
Wähle zwei von vier Antworten aus.
Was ist zu beachten, wenn Du oder Dein Verein anderen ein WLAN zur Verfügung stellen?
Wähle zwei von vier Antworten aus.
Was sind personenbezogene Daten?
Wähle eine von drei Antworten aus.
In welchen Fällen darf ein Verein personenbezogene Daten erheben und verarbeiten?
Wähle zwei von vier Antworten aus.
Was bedeutet das Kopplungsverbot bei der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten?
Wähle zwei von vier Antworten aus.
Was ist ein Datenverarbeitungsverzeichnis?
Wähle eine von drei Antworten aus.
Was ist ein Auftragsverarbeitungsvertrag?
Wähle eine von drei Antworten aus.
Was besagt die Speicherbegrenzung?
Wähle eine von drei Antworten aus.
In welchen Fällen ist ein Verein verpflichtet, eine*n Datenschutzbeauftrage*n zu benennen?
Wähle eine von drei Antworten aus.