Fragen? dina@digitale-nachbarschaft.de | +49 (0) 30 27576-370

Herzlich willkommen in der Digitalen Nachbarschaft!

Was kommt in das Impressum Deiner Vereinswebsite? Was musst Du beachten, wenn Du Fotos vom Sommerfest auf Social Media-Kanälen postest? Wie kannst Du datensparsam mit Deinen Mitgliedern kommunizieren?

Dich als Verein, Initiative oder freiwillig engagierte*n Bürger*in beschäftigen diese Fragen? Im Projekt Digitale Nachbarschaft (DiNa) gibt Deutschland sicher im Netz e.V. Tipps und Hinweise zu digitalen Chancen und Datensicherheit im Ehrenamt. Die DiNa sensibilisiert Vereine, Initiativen und freiwillig engagierte Bürger*innen für die Chancen des Internets und qualifiziert sie für einen sicheren Umgang mit dem Netz.

DiNa-Mobil

                                                                                                                                                                         © Deutschland sicher im netz e.v.

Über die Themen Dein Verein macht sich bekannt, Dein Verein und seine Mitglieder, Dein Verein und das Geld und Dein Verein tauscht sich aus werden im Projekt praxisnahe und zielgruppenorientierte Inhalte vermittelt. Unter anderem finden sich Informationen zu folgenden Punkten: Sichere Vereinswebsite, Umgang mit Urheberrechtsfragen, Fundraising und Vereinsdatenverwaltung.

Um Deinem Verein einen sicheren und kompetenten Umgang im Netz zu ermöglichen, stellt die DiNa folgende Angebote kostenfrei zur Verfügung:

Über den Projektzeitraum bis Januar 2022 stehen 50 lokale Anlaufstellen – die DiNa-Treffs – deutschlandweit bereit. Diese bieten Dir in Kooperation mit der DiNa und den DiNa-Mobilen Fortbildungsveranstaltungen an. In den DiNa-Treffs stehen Dir außerdem kostenfreie Materialien der Digitalen Nachbarschaft zur Verfügung. 

Die DiNa-Treffs sind angedockt an bestehende Infrastruktureinrichtungen des bürgerschaftlichen Engagements, wie z.B. Freiwilligenagenturen und Bürgerstiftungen, aber auch Jugendtreffs und Volkshochschulen. Die lokal stark verwurzelten Treffpunkte sichern den dauerhaften Austausch und sorgen für die Weiterbildung zu digitalen Themen im Engagement. 
Das Projekt entwickelt sich durch die Rückmeldungen der DiNa-Treffs und unseres Projektbeirates immer weiter: Durch die Erfahrungen und den Austausch mit den Vereinen sowie freiwillig Engagierten entstehen neue Inhalte, welche die DiNa in ihrem Schulungszentrum in Berlin in neue Formate und Angebote der Digitalen Nachbarschaft übersetzt.

Das Projekt Nachbarschaft Digital >Ehrenamt >Sicher >Transformieren (DiNa) wird mit dem Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) als Kooperationspartner durchgeführt. Das BBE ist ein Zusammenschluss von Akteuren aus Bürgergesellschaft, Staat und Wirtschaft. Das übergeordnete Ziel ist die nachhaltige Förderung der Bürgergesellschaft und des bürgerschaftlichen Engagements in allen Gesellschafts- und Politikbereichen.

Die Digitale Nachbarschaft wird gefördert vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und wird unterstützt von der Deutschen Telekom AG. 

Du hast noch Fragen? Dann schreib uns: dina@digitale-nachbarschaft.de