Fragen? dina@digitale-nachbarschaft.de | +49 (0) 30 27576-370

FAQ

Hier finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zur „Digitalen Nachbarschaft“, sollte Ihre nicht dabei sein mailen Sie uns an DiNa@digitale-nachbarschaft.de

Digitale Nachbarschaft – Ehrenamtliches Engagement für mehr Internet-Sicherheit bei Bürgern

Ob Spielergebnisse und Bilder von Veranstaltungen in sozialen Netzwerken, Terminabstimmungen oder Online-Shopping: Das Internet und digitale bestimmen mehr und mehr den Alltag – auch im Verein und im Ehrenamt. Zugleich ergeben sich neue Fragen zum Umgang mit Daten und Online-Sicherheit wie dem Schutz vor Schadsoftware und Betrug im Internet. 

Die Digitale Nachbarschaft schult Ehrenamtliche on- und offline kostenlos zu Multiplikatoren („Scouts“) zum sicheren Umgang im digitalen Raum und mit Online-Anwendungen. Als Scouts  geben diese dann ihr Wissen vor Ort an Bürger*innen weiter, die z.B. in Vereinen und freien Initiativen organisiert sind. Beispielsweise informieren sie über verschlüsselte Kommunikation oder Datensicherheit. Zu den kostenfreien Lehr- und Lernmaterialien für mehr Sicherheit im Internet gehören Webinare, Selbstlernkurse sowie Handbücher mit alltagsnahen Übungen, außerdem Tutorials und Grundlagentexte. Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und unterstützt von der Deutschen Telekom AG. 

 

 

Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und unterstützt von der Deutschen Telekom AG.

Inhaltlich ist die Digitale Nachbarschaft unabhängig, unsere Lehr- und Lernmittel haben wir gemeinsam mit Expert*innen der digitalen Sicherheit und Pädagog*innen erstellt und aktualisieren diese regelmäßig. Wenn Sie Anregungen haben, schreiben Sie uns gern: DiNa@digitale-nachbarschaft.de.

 

 

Sie können in der Digitalen Nachbarschaft lernen, wann und wo immer Sie mögen, selbstverständlich überlassen wir Ihnen die Entscheidung, im Nachgang selbst als Scout aktiv zu werden. Sie müssen auch keine formellen Schulungen geben: Erzählen Sie einfach spontan, was Sie gelernt haben, oder bündeln Sie für Ihr Umfeld die wichtigsten Tipps und Tricks zum sicheren Umgang im digitalen Raum und mit Online-Anwendungen. . 

Auch müssen Sie kein Ehrenamt oder eine Mitgliedschaft in einem Verein nachweisen, Die DiNa richtet sich an alle, die sich sicherer und souveräner im Netz bewegen möchten.

 

1. Die Selbstlernkurse Teil 1 und 2 zum Fachthema Ihrer Wahl besuchen und Abschlusstest mit 8 richtigen Antworten bestehen. 

2. Den Selbstlernkurs „Pädagogik & Didaktik" besuchen und Abschlusstest mit 8 richtigen Antworten bestehen.

Nun sind Sie schon Scout und können zu dem Fachthema Ihrer Wahl, zu dem Sie beide Teile bestanden haben, Schulungen geben. Selbstverständlich empfehlen wir Ihnen, alle Themen zu absolvieren, um Ihrem Umfeld möglichst umfassendes Wissen zu vermitteln und möglichst viele Fragen beantworten zu können.

Nach jedem erfolgreich absolvierten Themen-Modul erhalten Sie von uns eine Präsentation für Ihre eigene Schulung sowie ein ausführliches Handbuch mit weiterführenden Informationen und Übungen für Ihre Schulungsteilnehmer*innen, das Sie auch weitergeben dürfen.


 

 

Das Programm und alle Materialien sind kostenfrei und sollen auch kostenfrei weitergegeben werden.

Jeder Kurs besteht aus fünf Kapiteln, die Sie entweder nacheinander oder auch etappenweise durchlaufen können. Die Kurse haben einen Zeitumfang von insgesamt je etwa 30 Minuten. Die Kapitel schließen jeweils mit der Einladung zu einem Quiz ab, in dem Sie das Gelernte erproben können. Am Abschluss des gesamten Kurses wartet ein Multiple-Choice-Test auf Sie – beantworten Sie mindestens 8 Fragen richtig, sind Sie auf dem besten Weg, Scout zu werden, außerdem werden Ihnen weiterführende Materialien zur Verfügung gestellt. Hier geht es zu den Selbstlernkursen.

Wenn Sie Scout der DiNa werden, bekommen Sie Zugang zu unserem Scout-Forum, in dem Sie sich rund um das Thema Internetsicherheit und Digitalisierung im Ehrenamt vernetzen können. Außerdem können Sie sich auf unserer Scout-Map finden lassen um anderen Interessenten aus Vereinen und Ehrenamt in Ihrer Nähe mit Ihrer Expertise zur Seite zu stehen. Sie werden zudem regelmäßig zu unseren Veranstaltungen eingeladen. 

Wenn wir Sie in unsere Map aufnehmen dürfen oder noch etwas anderes für Sie tun können, Sie Fragen oder Anregungen haben schreiben Sie uns: DiNa@digitale-nachbarschaft.de

 

Die DiNa hat viel vor in den Jahren 2019-2022. Das Projekt baut ein bundesweites Netzwerk von regionalen Anlaufstellen auf, das bedarfsgerechte Unterstützungsangebote für Bürgerinnen und Bürgern im Ehrenamt bereitstellt. Die lokale Verankerung im vertrauten, ehrenamtlichen Umfeld fördert die nachhaltige Verbreitung von digitalen Themen im Alltag, bei denen IT-Sicherheit und Datenschutz grundlegend für ein erfolgreiches digitales Wirken im Ehrenamt sind.