Fragen? dina@digitale-nachbarschaft.de | +49 (0) 30 27576-370

Engagiert? Aber sicher! Die Digitale Nachbarschaft eröffnet bundesweit ersten DiNa-Treff in Heidelberg

 

Eröffnung DiNa-Treff in Heidelberg

                                                                                                                                                                                                         Quelle: Tobias Dittmer

Heidelberg / Berlin, 04. Juli 2019 – Engagiert? Aber sicher! Heißt es jetzt auch in Heidelberg, denn hier wurde gestern der erste von bundesweit 50 geplanten DiNa-Treffs eröffnet. Zukünftig werden hier Workshops zu Themen rund um digitale Chancen und den sicheren Umgang mit dem Internet angeboten. Als Anlaufstelle und fester DiNa-Treff kooperiert DsiN mit dem PARITÄTISCHEN. Die Mobilreferent*innen des Verbraucherprojekts von Deutschland sicher im Netz werden in den projekteigenen Ratgeberbussen, den DiNa-Mobilen, die Standorte bis Januar 2022 mehrmals im Jahr anfahren und Interessierte über Themen wie Mitgliederdatenverwaltung,  Social Media und Urheberrechte für Vereine und Institutionen kostenfrei informieren. Auch sind die DiNa-Treffs und ihre Netzwerke wichtige Kanäle zur Verbreitung der digitalen und analogen Angebote der Digitalen Nachbarschaft.

Die Digitalisierung bietet wichtige Handlungsfelder für Vereine, Initiativen und freiwillig Engagierte für die Veränderung von Zusammenarbeit im Verein, für mehr Ortsunabhängigkeit in der Arbeit und für die interne und externe Kommunikation. Woran es aber häufig noch fehlt, ist ein bewusstes Auseinandersetzen mit den Chancen und Risiken digitaler Möglichkeiten. So wird an vielen Stellen eine starke Rolle der Zivilgesellschaft in der Gestaltung der Digitalisierung gebremst.

Ralf Baumgarth, Regionalgeschäftsführer des Paritätischen freut sich über die neue Kooperation: „Wir denken, dass es in der Digitalisierung viele Chancen für die Zivilgesellschaft gibt. Dazu benötigen unsere Mitglieder und Partner in anderen Vereinen und Einrichtungen aber auch Knowhow. Die Digitale Nachbarschaft als ein bundesweites Kompetenznetzwerk bietet uns einen optimalen Zugang dazu. Gerne wollen wir dieses als Kooperationspartner von Heidelberg aus in der Metropolregion verbreiten“.

 „Wir freuen uns, mit dem Paritätischen und der Freiwilligen Agentur Heidelberg einen so erfahrenen und lokal sehr gut vernetzten Partner an unserer Seite zu haben, freut sich Projektleiter Henning Baden von Deutschland sicher im Netz e.V. „Uns ist es ein gemeinsames Anliegen, möglichst viele freiwillig Engagierte in Vereinen und Initiativen mit unseren Workshops und Online-Angeboten zu erreichen und so zu einem souveränen Umgang mit den Chancen im Internet für zivilgesellschaftliche Organisationen beizutragen.“

Weitere Projektinformationen sind auf der Website einsehbar: www.digitale-nachbarschaft.de

 
Kategorie: