Fragen? dina@digitale-nachbarschaft.de | +49 (0) 30 27576-370 / 380

DiNa beim Gesellschaftlichen Dialog Ethik & Digitalisierung

Am 17. April 2018 fand im Berliner Humboldt Carré der Gesellschaftliche Dialog Ethik & Digitalisierung statt. Der DsiN-Geschäftsführer Dr. Michael Littger diskutierte mit Bundesministerin Dr. Katarina Barley und weiteren Gästen vor rund 300 Teilnehmern die Auswirkungen der Digitalisierung auf Mensch und Gesellschaft. Im Vorfeld der Veranstaltung begrüßte Littger die Ethik-Debatte als eine Chance für die Digitalisierung: „Die aktuelle Ethik-Debatte sucht nach neuen Antworten auf grundlegende Fragen und Bedarfe in der Digitalisierung. Sie rückt den Mensch in das Zentrum der Betrachtungen. Das schafft Chancen für Veränderungen,“ so Littger. „Wer digital ethisch handeln möchte, muss die Veränderungen verstehen, kontrollieren und gestalten können. Viele Menschen sehnen sich nach profunder Orientierung in ihrem digitalen Alltag.“

Als digitales Aufklärungsprojekt von DsiN konnte auch die Digitale Nachbarschaft auf dem Kongress in einer eigenen Infoausstellung zu ihrem Angebot informieren.

Die Digitale Nachbarschaft fördert die sichere, digitale Transformation von ehrenamtlich geprägten Engagements und wendet sich dafür an aktive Menschen in Vereinen und anderen Initiativen, die sie zu Scouts zu digitalen Fragestellungen in ihrem ehrenamtlichen Umfeld ausbilden.

Kategorie: