Fragen? dina@digitale-nachbarschaft.de | +49 (0) 30 27576-370 / 380

Digitale Nachbarschaft zu Besuch beim Tag der offenen Tür der Bundesregierung

Mehr als 100.000 Menschen nutzten am vergangenen Wochenende die Möglichkeit, sich am Tag der offenen Tür über die Arbeit der Bundesregierung und seiner Partner zu informieren. Besondere Aufmerksamkeit galt in diesem Jahr erneut dem Schutz von Bürger*innen im Internet durch digitale Aufklärung.

Dazu erklärte Bundesminister Horst Seehofer am DsiN-Besucherstand, dass DsiN ein wichtiger Akteur für ihn sei, um das Thema Sicherheit im Internet bürger- und unternehmensfreundlich in die Breite zu tragen. Mit Projekten und starken Partnern bietet DsiN eine breite Palette an Angeboten, um die sichere Nutzung von digitalen Möglichkeiten im Alltag von Bürgerinnen und Bürger zu vermitteln. Im Mai hatte der Bundesminister die persönliche Schirmherrschaft für Deutschland sicher im Netz übernommen.

Um neue Themenfelder und Partner für digitale Aufklärungsarbeit zu erschließen, wird DsiN im September einen Stakeholder-Dialog im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat starten, der im Verbund mit engagierten Akteuren aus Wirtschaft und Verwaltung neue Projekte entwickelt, um Aufklärung und Orientierungshilfe für neue Fragen der Digitalisierung zu schaffen. 

Zum Tag der offenen Tür lud DsiN Bürgerinnen und Bürger ein, andere Menschen und Freunde im sicheren Umgang mit IT zu befähigen und zu ermuntern. Das Projekt Digitale Nachbarschaft für Vereine und Ehrenämter bildete mehrere hundert Scouts für IT-Sicherheit aus. Die Nachrichtenapp Sicherheitsbarometer (SiBa-App) in Kooperation mit BSI, BKA und DsiN-Mitgliedern liefert aktuelle Sicherheitsnews und kostenfreie Ratgeber auf das Smartphone.

Hier geht's zur Bildergalerie

Kategorie: