Fragen? dina@digitale-nachbarschaft.de | +49 (0) 30 27576-370

Die DiNa eröffnet zweiten DiNa-Treff in Kassel

Hessenpremiere! Seit heute ist das Freiwilligenzentrum Kassel bundesweit zweiter eingeweihter Treff der Digitalen Nachbarschaft! 

 DiNa-Eröffnung in Kassel

Kassel / Berlin, 31. August 2019 – Engagiert? Aber sicher! - heißt es jetzt auch in einer der ältesten Freiwilligenzentren Deutschlands. Passend zum 25. Geburtstag der Anlaufstelle für freiwilliges Engagement nahm Geschäftsführer Frank Gerhold die DiNa-Treff-Plakette von Projektleiter Henning Baden entgegen. Mit dem Freiwilligenzentrum freuten sich Timon Gremmels, MdB, Manuela Strube, MdL, die Kasseler Kulturdezernentin Susanne Völker und Vorstand Karl Hellmich. 

Zukünftig werden in Kassel Workshops zu Themen rund um digitale Chancen und den sicheren Umgang mit dem Internet angeboten. Bereits am 1. Oktober findet der erste DiNa-Workshop in Kassel statt zum Thema: „Dein Verein macht sich bekannt: Soziale Netzwerke“. Vor dem Workshop informiert sich die Kasseler Bürgermeisterin Ilona Friedrich am DiNa-Mobil auf dem Rathausplatz über das Projekt.

Freiwillig in Kassel! ist ein toller Partner für die DiNa. Der gemeinnützige Verein und fördert das Engagement aller Menschen in der Region. Das Freiwilligenzentrum Region Kassel ist eine Informations- und Beratungsstelle für Freiwillige. Der Verein berät und informiert interessierte Bürger*innen über die Vielfalt an Tätigkeitsfeldern in den Bereichen Soziales, Kultur, Umwelt und Sport.

Das Freiwilligenzentrum Region Kassel existiert seit 1994 und hat ein seit dem kontinuierlich ein regionales Netzwerk aufgebaut. „Wir gehören sicher zu den digitalen Pionieren in unserem Bereich", betont Geschäftsführer Frank Gerhold. „In 2006 haben wir eine der ersten Engagementsuchmaschinen ins Internet gebracht und seit 2012 arbeiten wir mit unseren eigenen WiKi als Wissensmanagementtool. Wir freuen uns also sehr über weiteren Rückenwind aus Berlin durch die DiNa - sie passt sehr gut zu uns und ist eine wichtihe Unterstützung für die Engagierten!“

„Wir freuen uns, mit dem Freiwilligenzentrum einen etablierten Partner in Kassel zu haben, der nicht nur Maßstäbe in der Online-Arbeit für freiwilliges Engagement setzt, sondern auch gerade durch den regelmäßigen Freiwilligentag in Stadt und Landkreis offline Engagierte immer wieder auf innovative Weise zusammenführt - allein im letzten Jahr über 400 Menschen", freut sich Projektleiter Henning Baden von Deutschland sicher im Netz e.V.