Fragen? dina@digitale-nachbarschaft.de | +49 (0) 30 27576-370

Sicherheit

Gastartikel bei D3 - so geht digital Teil 2!

Digitale Don’ts und Dos – Ein Beitrag der Digitalen Nachbarschaft (Fortsetzung)

Was würden wir nur ohne das Internet tun? 
Im Folgeartikel zu "Digitale Don'ts und Dos" geben wir weitere Tipps zum kompetenten Umgang im digitalen Raum. Erfahre mehr, wie Du Dich oder Deinen Verein einfach und effektiv online darstellt bzw. welche typischen Fehler Du vermeiden solltest. 

 

So geht digital... nicht. Teil 2

Was würden wir nur ohne das Internet tun? Informieren, recherchieren, reservieren. Mittlerweile gibt es wenige Bereiche, die nicht ins Internet gezogen sind. Doch der Internet-Zugang allein reicht nicht aus, um sämtliche Angebote kompetent und vor allem sicher zu nutzen...

Artikel auf so-geht-digital.de lesen >

Gastartikel bei D3 - so geht digital!

Digitale Don’ts und Dos – Ein Beitrag der Digitalen Nachbarschaft

Was würden wir nur ohne das Internet tun? Informieren, recherchieren, reservieren. Mittlerweile gibt es wenige Bereiche, die nicht ins Internet gezogen sind. Doch der Internet-Zugang allein reicht nicht aus, um sämtliche Angebote kompetent und vor allem sicher zu nutzen.

Wir haben fünf beliebte digitale Don’ts aufgelistet und freuen uns über eine Veröffentlichung bei D3 - so geht digital:

So geht digital... nicht.

Was würden wir nur ohne das Internet tun? Informieren, recherchieren, reservieren. Mittlerweile gibt es wenige Bereiche, die nicht ins Internet gezogen sind. Doch der Internet-Zugang allein reicht nicht aus, um sämtliche Angebote kompetent und vor allem sicher zu nutzen...

Artikel auf so-geht-digital.de lesen >

DsiN Jahreskongress am 03. Juni

Unser Verein, Deutschland sicher im Netz, lädt ein zum DsiN-Jahreskongress 2019 unter dem Thema: „Sichere IT-Welt, wie sie mir gefällt“.

Neue Technologien bergen große Chancen für Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft – zugleich werden neue Risiken der Digitalisierung wahrgenommen: Was verändert sich im Alltag jedes Einzelnen? Wo stehen wir bei der IT-Sicherheit und Datenschutz? Wie schaffen wir Vertrauen? Welche Grenzen gibt es für Technologien und Dienste?

Diese Fragen stehen im Mittelpunkt auf dem diesjährigen DsiN-Jahreskongress „Sichere IT-Welt, wie sie mir gefällt“

  • am Montag, 03. Juni 2019
  • im Hotel Oderberger Berlin

Wir freuen uns auf eine Grundsatzrede von Horst Seehofer, DsiN-Schirmherr und Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, sowie die Teilnahme weiterer Bundesminister und hochrangiger Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung. Gemeinsam diskutieren wir über Fragestellungen im Bereich der Künstlichen Intelligenz, Arbeitswelten 4.0, Cyberversicherungen, sowie neuartige Cyberattacken auf Betriebe und Privatpersonen.

Feiern Sie mit uns am Abend der Veranstaltung die Sieger des Jugendwettbewerbs myDigitalWorld 2019 unter der Schirmherrschaft von Staatsministerin Dorothee Bär.

Seien Sie dabei! Wir freuen uns auf Sie. Anmeldungen sind bis zum 10.05. möglich, online unter: www.dsin-jahreskongress.de

Workshopreihe der DiNa macht Halt in Ostfriesland

Vergangene Woche machte die DiNa-Workshopreihe für mehr Sicherheit im Internet Halt in Ostfriesland. Der ansässige Landfrauenverband empfing die Digitale Nachbarschaft in Norden.

Im Mittelpunkt des dreistündigen Workshops standen die Themen "Grundlagen der Sicherheit im Internet", "Rechtssicherheit im Internet" und "Sicher kommunizieren mit E-Mail und Messenger". Auf besonderes Interesse bei den Teilnehmern stieß zudem das Thema rund um Datenschutz und -verwaltung anlässlich der küzlich in Kraft getretenen Regelungen zur DSGVO. 

Bereits seit Mai 2017 schult die Digitale Nachbarschaft im Rahmen einer bundesweiten Workshoptour haupt- und ehrenamtlich Engagierte in Vereinen vor Ort. In zwei- bis vierstündigen Workshops werden den Teilnehmenden aktuelle Themen wie beispielsweise die sichere Passworterstellung, Datensparsamkeit, der richtigen Umgang mit Recht und Gesetz im Netz sowie sichere Bezahlverfahren vermittelt. Eine pädagogische Lerneinheit, die dazu befähigt, das Erlernte weiterzugeben, rundet den Workshop ab. Am Ende des Workshops können sich die Teilnehmenden direkt vor Ort zum Trainer für Internet-Sicherheit (DiNa Scout) zertifizieren lassen und erhalten kostenfreie Lehr- und Lernmaterialien an die Hand.

Wenn auch Sie und Ihr Verein Teil der Workshopreihe der Digitalen Nachbarschaft werden möchten, nehmen Sie Kontakt zu uns auf: dina(at)digitale-nachbarschaft.de 

(c) DsiN

SiBa-Sicherheitstipp für Vereine: Schatzmeister erhalten häufig gefälschte E-Mails

Kriminelle versenden derzeit gezielt an Schatzmeister und Kassenwarte von Vereinen gefälschte E-Mails im Namen des Vereinsvorstands. In den E-Mails wird der jeweilige Empfänger gebeten, eine Überweisung ins Ausland zu tätigen - das Geld landet dann bei den Betrügern.

Durch eine namentliche Ansprache sowie einen auf den ersten Blick korrekten Absender sind die Nachrichten nicht auf den ersten Blick als Fälschung erkennbar: Die Namen und E-Mail-Adressen recherchieren die Betrüger vorab im Internet oder im Vereinsregister. Auffällig ist jedoch, dass sich die Antwort-Adresse von der Absender-Adresse unterscheidet – viele E-Mail-Anwendungen markieren diese Nachrichten deshalb automatisch als Spam.

Dennoch rät SiBa zur Sensibilisierung: Sogenanntes „Social Engineering“, bei dem Empfänger dank Vorabrecherchen der Betrüger namentlich und im passenden Kontext angesprochen werden, sind eine beliebte Masche. Prüfen Sie bei ungewöhnlichen E-Mails deshalb immer sorgfältig, ob es mit rechten Dingen zugeht. Prüfen Sie beispielsweise bei unerwarteten Überweisungsaufträgen immer über einen anderen Kanal, ob der Auftrag tatsächlich echt ist.
 

Welt-Passwort-Tag: Nur jeder Zweite achtet auf Passwörter

Verbraucher verzichten in der Praxis häufig auf starke Passwörter. Laut DsiN-Sicherheitsindex 2017 sehen 22 Prozent von sicheren Zugangsdaten ab, sogar nur knapp jeder Zweite ändert seine Passwörter regelmäßig.

Das müsste nicht sein. Denn mittlerweile ist nahezu jedem Verbraucher (99,3 Prozent) bekannt, dass starke Passwörter Voraussetzung für die eigene IT-Sicherheit sind. Zum Vergleich: Im Vorjahr waren es noch 96,8 Prozent. Auch Passwortmanager zur einfacheren Verwaltung vieler Passwörter sind bekannt.

Zum heutigen Welt-Passwort-Tag motiviert DsiN daher jeden Internetnutzer, seine Passwort-Praxis zu überdenken. Einfache Tipps und Tricks können helfen, einen passenden Weg für den eigenen Alltag zu finden. Zusätzliche Sicherheit bietet die 2-Faktor-Authentifizierung, zu der neben einem Passwort auch ein Code erforderlich ist, der auf ein Handy gesendet wird.

DsiN lädt zum Welt-Passwort-Tag zur Teilnahme an Verbraucherangeboten ein:

Bildnachweis: Fotolia

Digitale Nachbarschaft und Stifter-Helfen starten Webinar-Schulung

Das Internet bietet für Vereine und ehrenamtliche Organisationen konkrete Chancen. Ob Mitgliederdaten verwaltet, Spendengelder gewonnen oder der eigene Webauftritt gestaltet werden soll: Einzelne Schritte wollen gut geplant und rechtssicher umgesetzt werden.

Unter dem Titel „Ihr Verein sicher im Netz“ setzt das DsiN-Projekt Digitale Nachbarschaft gemeinsam mit dem Haus des Stiftens seine bereits im Juli 2017 begonnene gute Zusammenarbeit fort und bietet drei weitere Onlineschulungen für Menschen in Vereinen und ehrenamtlichen Initiativen an.

Themen sind u.a. die Speicherung, Sicherung und Anonymisierung von Daten, die im Verein erhoben werden, der Schutz von Zugängen und Benutzerkonten durch sichere Passwörter und durchdachte Zugangsrechte sowie die Datensparsamkeit in der internen Kommunikation und Zusammenarbeit. Zudem werden digitale Möglichkeiten der Spenden- und Beitragsverwaltung vorgestellt.

Das erste Webinar findet am Donnerstag von 11 bis 12 Uhr statt und ist Teil einer Ausbildung zum DiNa-Scout.

Weitere Termine sind der 17. und 19. April zur gleichen Zeit.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Zur Anmeldung Teil 1

Zur Anmeldung Teil 2

Zur Anmeldung Teil 3

Zur Veranstaltungswebsite

Bildnachweis: Fotolia

Schutz vor digitaler Überwachung: Expertenrunde mit DsiN zum Nachhören

Lauschen Sprachassistent und Fernseher im Wohnzimmer mit? Werde ich beim Surfen überwacht und mit welchen Suchmaschinen bleibe ich anonym? Wie kann ich mich vor unerwünschter Werbung schützen und wer sieht meine Fotos in sozialen Netzwerken und Messengern?

Diese und viele weitere Hörerfragen beantwortete DsiN-Geschäftsführer Dr. Michael Littger am vergangenen Samstag live in der rbb RadioBERLIN 88.8 Expertenrunde.

Auf besonderes Interesse bei den Zuhörern stießen weiterhin Themen zu sicheren WLAN-Verbindungen, Datensicherheit auf mobilen Geräten und Spam- und Phishing-Versuchen im Netz.

Wer die Sendung verpasst hat, kann diese in der Mediathek von RadioBERLIN 88.8 nachhören.

Bildnachweis: Fotolia

DsiN und Microsoft stellen neuen IT-Fitness-Test vor

Zum Safer Internet Day stellen Microsoft und DsiN den bewährten IT-Fitness-Test vor, der vollständig überarbeitet wurde und nun auch Fragen zu Assistenzsystemen, Bots und Big Data umfasst.

„Das Verständnis dieser Zukunftstechnologien ist wesentlich für eine kompetente Teilhabe in der Gesellschaft und im Arbeitsleben. Mit der Neuauflage des IT-Fitness-Tests bieten wir Anwendern die Möglichkeit die heutzutage notwendigen digitalen Kompetenzen zu erwerben“, sagt Astrid Aupperle, Leiterin Gesellschaftliches Engagement bei Microsoft Deutschland.

Am Rande der gemeinsamen Konferenz des Bundesministeriums für Justiz und Verbraucherschutz und des Bitkom zum Aktionstag wird der neue IT-Fitness-Test erstmals gezeigt. Besucher können so in weniger als zehn Minuten testen, wie es um ihr digitales Sicherheitswissen steht und welcher Nutzertyp sie sind.

Auch auf der Website der Digitalen Nachbarschaft ist der neuaufgelegte IT-Fitness-Test zu finden: https://www.digitale-nachbarschaft.de/node/14 

Bildnachweis: DsiN / Microsoft

Angebote zum Mitmachen in 2018

In den vergangenen Jahren hat die Digitale Nachbarschaft mithilfe verschiedener Bildungsformate viele hundert Vereine und ehrenamtliche Organisationen erreicht. Im neuen Jahr werden die bestehenden Angebote weitergeführt: Sie reichen von rechtssicheren Webpräsenzen, datensicherer Mitgliederverwaltung bis zum Passwortschutz und verschlüsselter Kommunikation im Verein.

Die Initiative mit Unterstützung des Bundesministeriums des Innern setzt auf die Schulung von ehrenamtlich engagierten Bürgern, sogenannten „Scouts“ der Digitalen Nachbarschaft. Sie werden darin befähigt, ihr Wissen an Vereinsmitglieder sowie Freunde und Bekannte weiterzugeben.

Über Webinaren, Selbstlernkursen oder Workshops vor Ort erlernen Teilnehmer*innen Praxistipps zum souveränen Umgang mit Sozialen Medien, sichere Bezahlmethoden im Internet oder datensichere Kommunikation und Zusammenarbeit vereinsintern. Sie finden somit Anwendung im Vereinsalltag. Scout-Kurse können auf Einsteiger*innen- oder Fortgeschrittenen-Niveau absolviert werden.

Die Anmeldung zu Webinaren und die Teilnahme an Selbstlernkursen sind jederzeit möglich. Vereine können sich zudem dafür bewerben, dass die Digitale Nachbarschaft vor Ort einen Workshop zur Internetsicherheit durchführt. 

Bildnachweis: Fotolia

Gastartikel bei D3 - so geht digital Teil 2!

Digitale Don’ts und Dos – Ein Beitrag der Digitalen Nachbarschaft (Fortsetzung)

Was würden wir nur ohne das Internet tun? 
Im Folgeartikel zu "Digitale Don'ts und Dos" geben wir weitere Tipps zum kompetenten Umgang im digitalen Raum. Erfahre mehr, wie Du Dich oder Deinen Verein einfach und effektiv online darstellt bzw. welche typischen Fehler Du vermeiden solltest. 

 

Gastartikel bei D3 - so geht digital!

Digitale Don’ts und Dos – Ein Beitrag der Digitalen Nachbarschaft

Was würden wir nur ohne das Internet tun? Informieren, recherchieren, reservieren. Mittlerweile gibt es wenige Bereiche, die nicht ins Internet gezogen sind. Doch der Internet-Zugang allein reicht nicht aus, um sämtliche Angebote kompetent und vor allem sicher zu nutzen.

Wir haben fünf beliebte digitale Don’ts aufgelistet und freuen uns über eine Veröffentlichung bei D3 - so geht digital:

DsiN Jahreskongress am 03. Juni

Unser Verein, Deutschland sicher im Netz, lädt ein zum DsiN-Jahreskongress 2019 unter dem Thema: „Sichere IT-Welt, wie sie mir gefällt“.

Neue Technologien bergen große Chancen für Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft – zugleich werden neue Risiken der Digitalisierung wahrgenommen: Was verändert sich im Alltag jedes Einzelnen? Wo stehen wir bei der IT-Sicherheit und Datenschutz? Wie schaffen wir Vertrauen? Welche Grenzen gibt es für Technologien und Dienste?

Workshopreihe der DiNa macht Halt in Ostfriesland

Vergangene Woche machte die DiNa-Workshopreihe für mehr Sicherheit im Internet Halt in Ostfriesland. Der ansässige Landfrauenverband empfing die Digitale Nachbarschaft in Norden.

Im Mittelpunkt des dreistündigen Workshops standen die Themen "Grundlagen der Sicherheit im Internet", "Rechtssicherheit im Internet" und "Sicher kommunizieren mit E-Mail und Messenger". Auf besonderes Interesse bei den Teilnehmern stieß zudem das Thema rund um Datenschutz und -verwaltung anlässlich der küzlich in Kraft getretenen Regelungen zur DSGVO. 

SiBa-Sicherheitstipp für Vereine: Schatzmeister erhalten häufig gefälschte E-Mails

Kriminelle versenden derzeit gezielt an Schatzmeister und Kassenwarte von Vereinen gefälschte E-Mails im Namen des Vereinsvorstands. In den E-Mails wird der jeweilige Empfänger gebeten, eine Überweisung ins Ausland zu tätigen - das Geld landet dann bei den Betrügern.

Welt-Passwort-Tag: Nur jeder Zweite achtet auf Passwörter

Verbraucher verzichten in der Praxis häufig auf starke Passwörter. Laut DsiN-Sicherheitsindex 2017 sehen 22 Prozent von sicheren Zugangsdaten ab, sogar nur knapp jeder Zweite ändert seine Passwörter regelmäßig.

Digitale Nachbarschaft und Stifter-Helfen starten Webinar-Schulung

Das Internet bietet für Vereine und ehrenamtliche Organisationen konkrete Chancen. Ob Mitgliederdaten verwaltet, Spendengelder gewonnen oder der eigene Webauftritt gestaltet werden soll: Einzelne Schritte wollen gut geplant und rechtssicher umgesetzt werden.

Schutz vor digitaler Überwachung: Expertenrunde mit DsiN zum Nachhören

Lauschen Sprachassistent und Fernseher im Wohnzimmer mit? Werde ich beim Surfen überwacht und mit welchen Suchmaschinen bleibe ich anonym? Wie kann ich mich vor unerwünschter Werbung schützen und wer sieht meine Fotos in sozialen Netzwerken und Messengern?

Diese und viele weitere Hörerfragen beantwortete DsiN-Geschäftsführer Dr. Michael Littger am vergangenen Samstag live in der rbb RadioBERLIN 88.8 Expertenrunde.

DsiN und Microsoft stellen neuen IT-Fitness-Test vor

Zum Safer Internet Day stellen Microsoft und DsiN den bewährten IT-Fitness-Test vor, der vollständig überarbeitet wurde und nun auch Fragen zu Assistenzsystemen, Bots und Big Data umfasst.

Angebote zum Mitmachen in 2018

In den vergangenen Jahren hat die Digitale Nachbarschaft mithilfe verschiedener Bildungsformate viele hundert Vereine und ehrenamtliche Organisationen erreicht. Im neuen Jahr werden die bestehenden Angebote weitergeführt: Sie reichen von rechtssicheren Webpräsenzen, datensicherer Mitgliederverwaltung bis zum Passwortschutz und verschlüsselter Kommunikation im Verein.

Seiten